Körperakupunktur 

Die Körperakupunktur ist kaum schmerzhaft. Dabei werden feine Nadeln in bestimmte Akupunkturpunkte gestochen, die sich auf unsichtbaren Energiebahnen befinden.
Nach dem Verständnis der chinesischen Medizin wird durch den Nadelreiz Qi (Energie)-Fluss angeregt und reguliert, somit lösen sich Blockaden und Störungen auf.

Meist genügen bei akuten Erkrankungen nur einige wenige Akupunktursitzungen, bei chronischen Krankheiten können aber deutlich mehr Bahndlungen notwendig sein - je nach Krankheitsbild und dem körperlichen Zustand des Patienten.